SehenswürdigkeitenSehenswürdigkeitenSehenswürdigkeiten

Stadtzentrum von Viana do Castelo

Das Stadtzentrum von Viana do Castelo liegt etwa 3 km von der Quinta Victroria entfernt. Hier können Sie viele alte Straßen mit sehenswerter Renaissance-Architektur entdecken. So lohnt sich ein Spaziergang durch folgende besonders schöne
Straßen:

  • Rua de Viana
  • Rua do Tourinho
  • Rua Gago Coutinho
  • Rua da Bendeira
  • Rua do Poço
  • Rua de Såo Pedro
  • Rua de Såo Sebastiåo

Praca da República

Einer der malerischsten mittelalterlichen Plätze Portugals ist die Praça da República. Der dreischalige Renaissancebrunnen von João Lopez-o-Velho schmückt diesen Platz. Noch heute dient der Brunnen vor dem alten Rathaus Paco do Cocelho als Treffpunkt und gesellschaftlicher Mittelpunkt der Stadt.

Igreja Matriz

Von der Praça da República in südlicher Richtung steht die Igreja Matriz. Sie wurde im 15. Jahrhundert errichtet. Das Eingangsportal ziert eine Christusfigur und eine Fensterrose. Das Innere ist mit mehrfarbigen Holzskulpturen geschmückt. Bemerkenswert ist auch die reich verzierte Holzdecke und ein kostbares Gemälde der Taufe Jesu.

Casa de Joåo Lopes-o-Velho

Die Casa de Joåo Lopes-o-Velho aus dem 15. Jahrhundert steht unmittelbar neben der Igreja Matriz. In dem mit Wappen verzierten Gebäude befindet sich das stadtgeschichtliche Museum.

Igreja da Misericórdia

An der Nordseite der Praça da República steht die Igreja da Misericórdia, die im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Goldschmuck und Azulejos aus dem 17. Jahrhundert zieren das Innere der Kirche.

Igreja de Såo Domingos

Im östlichen Teil der Stadt steht die Igreja de Såo Domingos. Der bedeutende nordportugiesische Baumeister Frei Juliåo Romero hat die Kirche im 16. Jahrhundert im Renaissancestil erbaut. Der vergoldete Schnitzaltar in der Seitenkapelle der Nossa Senhora do Rósario gilt als einer der Schönsten in Europa.

Museu Municipal

Gegenüber der Kirche Igreja de Såo Domingos steht die Casa dos Barbos Maciel. Das Gebäude aus dem 18. Jahrhundert beherbergt heute das Stadtmuseum. Man findet hier verschiedenste Möbel aus dem 17. Jahrhundert sowie eine bemerkenswerte Sammlung portugiesischer Keramik vom 16. – 19. Jahrhundert.

Santa Luzia

Das Wahrzeichen von Viana do Castelo ist die Wallfahrtskirche Santa Luzia, die sich auf dem 700 Meter hohem Gipfel Monte de Santa Luzia befindet. Schon von Weitem erkennt man die wunderschöne Kathedrale.
Sie wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts im neobyzantinischen Stil errichtet. In unmittelbarer Nähe lassen sich die Ruinenreste der vorrömischen Siedlung Cidade Velha da Santa Luzia aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. erkunden.